Marion Uhse
/

      Praxis für psychosoziale Gesundheit & Coaching

Live-Fernsehsendung: "Kaffee oder Tee", SWR am 29.08.17

Der Mimik Code: was verrät der Gesichtsausdruck anderer?

Wir alle müssen beruflich wie privat oft schnelle Entscheidung treffen.
Unsere Grundlage dafür ist oft ein Bauchgefühl.
Und oft ist es uns gar nicht bewusst, was wir im Gesicht unseres Gegenübers gesehen haben,
reagieren aber unbewusst darauf. Durch die Mimik unseres Gegenübers erkennen wir,
wie ist den anderen geht. Ist ja offen oder verschlossen? Feindselig, da neidisch oder ehrlich erfreut?
Umgekehrt signalisieren wir – meist unterbewusst – unserem Gegenüber unser eigenes Befinden.


Denn in der Evolution hat sich gezeigt, dass unsere Überlebenschancen entsprechend steigen, ob und wie wir unsere mit Mitmenschen einschätzen können.

Basis Emotionen:

Wenn wir weinen, uns erschrecken oder lachen, spult unser Gehirn ein Programm aus den frühesten Zeiten ab. Denn unsere Basis Emotionen sind uns weitgehend angeboten. Ganz gleich, ob wir bei einer Urvolk auf Papua
aufwachsen oder inmitten der Großstadt Tokios. Mimik ist eine Sprache die wir alle sprechen.

Uns werden sieben Basis-Emotionen zugesprochen:
- Freude
- Ärger
- Überraschung
- Angst
- Ekel
- Trauer
- Geringschätzung.

....mehr zum TV-Beitrag "Der Mimikcode":

mit diesem Link können Sie die Aufzeichnung ansehen (6 Minuten)


 


 


 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Zum Thema Jahresstart: Echte Ziele statt Vorsätze

Schorndorfer Zeitung, 07.01.17 , www.schorndorfer-nachrichten.de
Text: Michaela Kölbl, Foto: Alexandra Palmizi

ZVW-Vorsätze-Ziele 070117.docx
Download

 

http://www.google.de/addurl/[http://www.google.de/addurl/] http://www.bing.com/toolbox/submit-site-url


ICF (International Coach Federation - Deutschland, Charter Chapter)          Bericht des Chapterabends: 20. März 2017                                             Marion Uhse "Mimikresonanz"

24.04.2017 Marion Uhse Chapter Stuttgart

Mimikresonanz –Der Code der Mimik

Voller Emotionen, intensiv und interaktiv fand am 20. März 2017 der Chapterabend des Chapters Stuttgart statt.

Marion Uhse, Mimikresonanz Trainerin und Mimikresonanz Profilerin, hat diesen Abend auf eine sehr interaktive, interessante und herzliche Art und Weise gestaltet. 

Marion Uhse vermittelte den TeilnehmerInnen an diesem Abend den wissenschaftlichen Hintergrund und erläuterte die Grundlage der Mimik-Forschung. Darüber hinaus mussten die TeilnehmerInnen die sieben Basisemotionen anhand von Videoaufnahmen erraten und diese auch anhand des eigenen Spiegelbildes üben.

Mimikresonanz bedeutet: Emotionale Signale zu erkennen, diese richtig zu interpretieren und angemessen damit umzugehen. Es geht also darum, den Menschen als Ganzes zu betrachten und sich in Beziehung erlebend verantwortlich und empathisch zu verhalten.

Hierbei werden auch die emotionalen Signale der Körpersprache und der Stimme berücksichtigt. Die Methode findet ihre Anwendung in der Psychotherapie und im Coaching.

Der wissenschaftliche Hintergrund von Mimikresonanz geht zurück bis zu Charles Darwin. Paul Ekman und Wallace Friesen lehnten sich an die Arbeit von Darwin an und entwickelten ein Codierungssystem, um Gesichtsausdrücke zu beschreiben. Das Mimikresonanz Training wurde durch Dirk W. Eilert entwickelt. 

„Was die Mimik uns verrät“ – Marion Uhse vermittelte auf eine besonders abwechslungsreiche und herzliche Art und Weise ihr Wissen. Im Rahmen der Abschlussrunde wurde von den TeilnehmerInnen bestätigt, dass Mimikresonanz und dessen Emotionserkennung eine hilfreiche Qualifikation im Coaching-Prozess darstellt.

Unser Dank gilt Marion Uhse für einen sehr interessanten, humorvollen und abwechslungsreichen Chapterabend.

ICF, Chapter Stuttgart, 24.04.17